Titelbild Remo Guntli Vaduz

Feuchte Wände


Mauerfeuchtigkeit, feuchte Wände, muffiger Keller
 
In  vielen Gebäuden gehört das zum Alltag! Unzählige Varianten von Sanierungsmöglichkeiten werden auf dem Markt angeboten. Tipp am Rande: Vergleichen Sie die Dienstleistungen, die Garantien und den Aufwand. Nicht immer ist das Teuerste auch das Beste, aber auch oft ist das günstigste Angebot nicht unbedingt der beste Rat..
 
(kleiner Auszug möglicher Schäden, natürlich ohne Gewähr auf Vollständigkeit! )
 
Sieht der Schaden bereits so aus?
 
Dann ist Handlungsbedarf angesagt!
 
Mineralsalze, sogenannte Salpeter-ausblühungen zerstören Putz und Mauersubstanz.
 
Bautechnisch kann viel gemacht werden, in erster Linie Ihr Geld vergraben und vermörtelt werden. Nutzen bringt das wenig.
 
da kommt nun die Frage auf:             Feuchte Wände? - Was tun !
 
Eine einfache Lösung dafür: Vergleichen Sie dazu auch auf nachfolgender Tabelle ein paar verschiedene Verfahren:   PDF-Tabelle
 
   
Diverse Links auf unsere Websites:
 
 
   
Oder sieht der Schaden so aus?
 
Hier nützt ein physikalisches Verfahren nichts...
 
Ist das eine Aussenmauer, sollte -wenn möglich von Aussen her abgedichtet werden.
 
Ist so ein Schaden an einer Innenwand - ist der Verdacht nahe - dass hier ein Wasserschaden vorliegt. Ev. eine darüber liegende Badewanne, Dusche o.ä.: z.Bsp. Fugendichtungen sind wartungsanfällige "Bauteile".
Aber auch eine Wasserleitung kann mal brechen, oder ein Ablauf undicht werden....
 
Eine Lösung dafür: Rat beim Fachmann holen, örtlich kommen auch wir gerne vorbei...
 
Versicherung mit einbeziehen ! (Lecksuche wird von der Gebäude-Versicherung meist übernommen!)
   
Oder sieht der Schaden so aus?
 
Dann ist ebenfalls Handlungsbedarf angesagt!
 
Schimmel kann aus unterschiedlichen Gründen entstehen. Feuchtigkeit durch nasse Wände, Kondensationsnässe, Wasserschaden usw. Wie auch immer, Schimmel ist gesundheits-gefährdend und sollte rasch behandelt werden.
 
Die Lösung dafür: sehen Sie bitte auf unserer Seite "Schimmel" nach, bzw. nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne...
   
Oder sieht der Schaden so aus?
 Dann ist ebenfalls Handlungsbedarf angesagt!
 
Wassereindringung bei fast jedem Starkregen... Ist die Wand von
aussen einigermassen vernünftig
zugänglich, kann von aussen abgedichtet werden. Ansonsten ist das bei einer Betonwand zBsp. auch mittels Injektionen lösbar...
 
Eine einfache Lösung dafür: Im Abschnitt Injektionen finden Sie mehr...