• Schimmel 8
  • Schimmel 7
  • Schimmel 6
  • Schimmel 5
  • Schimmel 4
  • Schimmel 3
  • Schimmel 2
  • Schimmel 1

Schimmel

Schimmel kann fast überall entstehen. Wir finden Schimmel nicht nur in feuchten Kellern, sondern generell in nass-feuchten Abstellräumen mit ungenügender oder falscher Beheizung / Lüftung oder auch unterm Dach, hinter einen Schlafzimmerschrank oder sogar in Küchenmöbeln.
 
Sie haben Schimmel ? wir bieten Ihnen Beratung, Tipps und Lösungen.
Schimmelsporen sind überall, im Hausstaub, in Blumenerde, in der Luft, sogar auf der menschlichen Haut. Das ist alles kein Problem, normalerweise. Ärgerlich bis gefährlich wird es, wenn zwei Dinge zusammenkommen: Dauerhafte hohe Luftfeuchtigkeit und organisches Material (Nahrung). Schimmelpilze lieben Kleister, Papier, Tapeten, Gipskartonplatten, verschiedenste Dämmstoffe, auch Kunststoffe, Leder, Silicon, Kunstharzmörtel oder ganz gerne auch die Dispersionsfarben. Auch wenn diese fungiziert behandelt sind (Pilzhemmend), so ist der Grundstoff dennoch Stärkehaltig (im weitesten Sinne Zucker – also Nahrung). Auch Schmutz oder Fettrückstände sind bevorzugte Ansiedlungsflächen. Lässt man dem Schimmel freien Lauf, kann dieser auch durchaus auf Fliesen oder Laminat Belägen in der Dusche oder im Badezimmer entstehen. Schimmel kann aber auch auf Beton, Glas oder Zement wachsen, wenn eine konstante Mindestfeuchtigkeit vorherrscht und genügend Nahrung aus der Luft – in Form von Staubpartikeln sich darauf absetzen kann.
 
Meist sind es versteckte, Ecken ohne Luftwechsel, wie die Zimmerecke hinter dem Schrank an Boden oder oben an der Decke, die aufgrund der kühleren Oberflächen Temperatur leichter zu Kondensationsbildung führen.
 
Ist der Schimmel erst mal erkennbar, sollte gehandelt werden.  Entsprechende Abklärungen können hilfreich sein.
 
Wir bieten Ihnen fachmännische Beratung, auch vor Ort, oder auch verschiedenste Hilfsmittel für den Eigengebrauch.